Seite 794 von 794 ErsteErste ... 294694744784792793794
Ergebnis 7.931 bis 7.939 von 7939

Thema: Aktuelle NEWS aus Deutschland !

  1. #7931
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    42.478
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.478

    Hochstapler in Köln: Mann gab sich als Anwalt aus - sein Job ist aber ein ganz anderer !

    Köln - Kein ausgebuffter Jurist, sondern ein ausgemachter Schwindler.
    Über mehrere Jahre soll ein gelernter Erzieher (35) sich als Rechtsanwalt ausgegeben und Mandanten und Versicherungen betrogen haben.
    Freitag saß er im Landgericht auf der Anklagebank.

    Keine Zulassung, keine Promotion
    Er trug eine Robe, verteilte Visitenkarten und war Stammgast im Kölner Justizgebäude an der Luxemburger Straße.
    „Der Angeklagte soll sich jahrelang gegenüber Privatpersonen, Behörden und Gerichten als Rechtsanwalt und promovierter Jurist ausgegeben haben, obwohl er weder über eine Anwaltszulassung noch eine Promotion verfügte“, heißt es in der Anklageschrift der Kölner Staatsanwaltschaft.

    Insgesamt soll der falsche Anwalt einen Schaden von 81 000 Euro angerichtet haben.
    In einem Fall soll er sich als Betreuer einer Mandantin eingesetzt haben, um so über deren Vermögen bestimmen zu können.
    In der Funktion habe er sich etwa einen Kredit über 10 000 Euro erschlichen.

    Auch Bekannten geprellt
    In weiteren Fällen soll er für seine „Arbeit“ Gebühren der Rechtsschutzversicherung kassiert haben.
    Auch einen Bekannten soll der Hochstapler geprellt haben.
    Der Angeklagte ließ sich 2500 Euro überweisen.
    Das floss offenbar in seine eigene Tasche – eigentlich war es für die Gerichtskasse gedacht.
    Der Geschädigte erstattete Anzeige, so kam der Fall ins Rollen.

    Angeklagter ist vorbestraft
    Der Erzieher soll auch damit geprahlt haben, als Richter zum Europäischen Gerichtshof berufen zu werden.
    Die passende Robe habe er schon.
    Erfahrung mit der Justiz kann man dem Angeklagten jedoch nicht absprechen – er ist vorbestraft.

    Zum Prozessauftakt äußerte sich der 35-Jährige, der sich mit angestrengter Miene diverse Notizen machte, nicht.
    Nach einem Rechtsgespräch sagte der Richter, sich bei einem Geständnis eine Strafe von viereinhalb bis fünf Jahren Gefängnis vorstellen zu können.
    Bis Ende Januar sind noch neun Verhandlungstage angesetzt.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #7932
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    42.478
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.478

    Urteil gegen Amok-Chinesen: Nochmal acht Jahre Knast für Yanging T. !

    Bielefeld/Düsseldorf - Für einen Angriff auf einen Mithäftling im Gefängnis ist Yanging T. wegen versuchten Totschlags zu einer Haftstrafe von acht Jahren verurteilt worden.
    Außerdem ordnete das Landgericht Bielefeld bei der Entscheidung am Freitag Sicherungsverwahrung für den in China geborenen Deutschen an.

    Er sitzt bereits eine lebenslange Haftstrafe ab, weil er im Februar 2014 bei einem Amoklauf im Rheinland drei Morde, zwei Brandstiftungen und weitere Straftaten begangen hatte.

    Justizpanne führte fast zu einem tödlichen Streit
    Der Vorsitzende Richter ging bei dieser Vorgeschichte und der leicht reizbaren und immer wieder auf Rache ausgerichteten Persönlichkeit des 53-jährigen Verurteilten von einem Hang zu weiteren Gewalttaten aus.
    Nach Ende der lebenslangen Haftstrafe soll überprüft werden, wie viele der zusätzlichen acht Jahre der Verurteilte noch absitzen muss.

    Zu dem Angriff im Februar 2017 war es nach Überzeugung des Gerichts gekommen, weil der Mithäftling T. im Gefängnis bei Düsseldorf wegen eines angekündigten Tötungsdeliktes verpfiffen hatte.
    Daraufhin verschärfte die Gefängnisleitung die Haftbedingungen für dem Amokläufer.

    Nach einer Justizpanne trafen die beiden Männer in Bielefeld aufeinander und es kam zur Attacke.

    Richter schlugen Forderung der Staatsanwaltschaft aus
    Der Verteidiger des 53-Jährigen kündigte an, vorsorglich Revision einzulegen.
    Für eine endgültige Entscheidung wolle er die schriftliche Urteilsbegründung abwarten.
    Staatsanwaltschaft und Nebenklage ließen zunächst offen, ob sie das Urteil akzeptieren.

    Die Verteidigung hatte eine Strafe wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung beantragt.
    Die Anklage hatte auf versuchten Mord und damit auf eine fünf Jahre längere Haftstrafe plädiert.
    Dem schloss sich das Gericht nicht an.
    Die Richter sahen die Mordmerkmale Heimtücke und niedrige Beweggründe nicht erfüllt.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #7933
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    42.478
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.478

    Flughafen Schönefeld: Suff-Passagier droht - Habe eine Bombe bei mir !

    Ein 51-jähriger Grieche wurde beim Boarding in Schönefeld von einem Flug ausgeschlossen, weil er angab, eine Bombe in seiner Tasche zu haben.
    Das teilte die Berliner Polizei am Freitag mit.
    Demnach soll der Reisende diesen Hinweis am Donnerstagnachmittag gegenüber dem Boardingpersonal geäußert haben, bevor er einen Flug nach Thessaloniki nehmen wollte.

    Der augenscheinlich betrunkene Mann wurde in den Sicherheitsbereich gebracht - Bundespolizisten kontrollierten erneut sein Gepäck.
    Gefährliche Gegenstände wurden nicht gefunden.
    Die Beamten erstatteten gegen den Griechen Strafanzeige wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.

    Die zuständige Fluggesellschaft verweigerte dem 51-Jährigen die Mitnahme nach Thessaloniki.
    Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte der Mann den Flughafen verlassen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #7934
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    42.478
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.478

    Schlag gegen die Gold-Mafia: Polizei nimmt Rocker und Ex-Söldner fest !

    Hamburg/Rostock/Berlin - Sie gingen hoch professionell vor, betrogen den Staat laut Staatsanwaltschaft um 27 Millionen Euro: Fahnder haben vier Männer verhaftet, die über eine Hamburger Firma einen gigantischen Betrug mit importiertem Gold aufgezogen haben sollen.
    Die Verdächtigen sind demnach teils erheblich vorbestraft und entstammen dem Hells-Angels-Milieu.
    Zwei kennen sich zudem aus der französischen Fremdenlegion, sind also Ex-Söldner.
    Und alle haben eine Schwäche für teure Luxus-Uhren ...

    Denn bei den Razzien in Berlin und Rostock fanden die Fahnder nicht nur 400.000 Euro Bargeld, sondern auch diverse hochwertige Luxus-Uhren sowie größere Mengen Palladium, Silber und Gold.
    Mit diesen Edelmetallen hat die Bande auch ihr Geschäft gemacht.

    Illegales Gold für 80 Millionen Euro importiert
    Die Masche: Über Jahre sollen die 38-53 Jahre alten Männer aus Deutschland, Ungarn und der Türkei die teuren Metalle aus laut Finanzbehörde „nebulösen Quellen“ nach Berlin gebracht und dort in einer Scheideanstalt so aufbereitet haben, dass die dubiöse Herkunft verschleiert wurde.
    Anschließend wurde die Edelmetalle über Zwischenhändler an seriöse Goldfirmen in Süddeutschland verkauft.

    Verdeckte Ermittler im Einsatz
    Wie groß der Handel war, zeigt eine Zahl: Insgesamt 80 Millionen Euro sollen über eine Hamburger Scheinfirma in den Kauf des illegalen Goldes geflossen sein.
    Den Finanzbehörden gegenüber wurden dabei falsche Angaben gemacht, verdeckte Ermittler kamen der Bande schließlich wegen Ungereimtheiten auf die Schliche: Eine Firma in der Slowakei, von der die Edelmetalle angeblich stammen sollten, wusste auf Nachfrage von nichts.

    Einer der Männer sitzt bereits in Haft
    Die Männer selbst sind wegen Waffenbesitz, Drogendelikten und Raubüberfall vorbestraft.
    Besonders dreist: Einer von ihnen verbüßt bereits eine mehrjährige Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung, durfte aber als Freigänger das Gefängnis verlassen.

    Jubelstimmung im Senat
    Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) lobt seine Ermittler: „Das ist ein großer Fahndungserfolg.
    Unsere Ermittlerinnen und Ermittler der Steuerfahndung haben hervorragende Arbeit geleistet.
    Wir haben es hier mit erheblicher krimineller Energie zu tun, das macht allein der in Rede stehende Steuerschaden von mehr als 27 Millionen Euro deutlich.“


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #7935
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    42.478
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.478

    Messerangreifer lockt Polizei in Hinterhalt !

    Polizisten in Hinterhalt mit Messer angegriffen .....

    Ein Mann alarmiert die Polizei und lockt sie unter einem Vorwand in seine Wohnung in Oranienburg.
    Als die Beamten eintreffen, greift er sie mit einem Küchenmesser an.

    Der Mann hatte zuvor laut einem Bericht des "Oranienburger Generalanzeigers" den Notruf gewählt und sich als Einbruchsopfer dargestellt.
    Als die Beamten wenig später eintrafen, führte sie der Anrufer dem Bericht zufolge zunächst in die Wohnung und stach dann plötzlich auf sie ein.

    Laut Polizei konnten die beiden Beamten den Angriff mit Pfefferspray und körperlicher Gewalt abwehren.
    Nach Angaben eines Sprechers vom Donnerstagabend trugen sie Schutzwesten.

    Bei der Attacke erlitt einer der Polizisten Schnittverletzungen an der Hand, der andere einen Schock.
    Beide kamen zur Behandlung ins Krankenhaus und sind derzeit nicht dienstfähig.

    Mit Hilfe weiterer Beamter konnte der Angreifer festgenommen werden.
    Gegen ihn erging Haftbefehl wegen versuchten Mordes, er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.
    Das Motiv ist noch unklar.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #7936
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    42.478
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.478

    Leichen von Ehepaar in Mannheim gefunden !

    Zwei rätselhafte Todesfälle beschäftigen die Mannheimer Kriminalpolizei: Innerhalb weniger Stunden wurden die Leichen eines 76-Jährigen und seiner Ehefrau gefunden – an verschiedenen Orten.

    In Mannheim sind innerhalb weniger Stunden die Leichen eines 76-jährigen Mannes und seiner zehn Jahre jüngeren Ehefrau gefunden worden.
    Erste Ermittlungen hätten den Verdacht ergeben, dass der pflegebedürftige Senior getötet wurde, teilten Staatsanwalt und Polizei mit.
    Einige Stunden nach dem Fund des Toten sei in dessen Auto seine Frau gefunden worden – ebenfalls tot.
    Die Ermittler gehen bei ihr von Suizid aus.

    Der 76-Jährige sei am Freitagabend gegen 18 Uhr von Nachbarn tot in seiner Wohnung entdeckt worden, hieß es.
    Eine Fahndung nach der Frau und dem Auto sei zunächst ohne Ergebnis geblieben.

    Beide Leichen werden obduziert
    Gegen 3 Uhr am Samstagmorgen fand eine Streife im Mannheimer Stadtteil Hochstätt dann die Leiche der 66-Jährigen.
    Es gebe bei ihr keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung.

    Beide Leichen wurden in das Rechtsmedizinische Institut der Universität Heidelberg gebracht.
    Obduktionen sollen Aufschluss über die genauen Todesumstände geben.
    "Ergebnisse werden erst Anfang kommender Woche zu erwarten sein", hieß es.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #7937
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    42.478
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.478

    Panik in Dortmunder Einkaufszentrum !

    Dortmund - Sieben Leichtverletzte durch Böller in Einkaufszentrum.

    In einem Dortmunder Einkaufszentrum sind nach ersten Erkenntnissen der Polizei sieben Menschen durch gezündete Böller leicht verletzt worden.
    Das teilte die Polizei Dortmund am Samstagabend bei Twitter mit.

    Zuvor war Panik in dem Einkaufszentrum ausgebrochen, weil Feuerwerkskörper gezündet worden waren.
    Fünf Männer seien in Gewahrsam genommen worden.

    Es werde nun geprüft, ob diese die Böller gezündet hätten, teilte die Polizei mit.
    Zahlreiche Menschen waren in Panik aus dem Einkaufszentrum gerannt.





    wird immer schlimmer mit diesen Idioten !
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #7938
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    42.478
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.478

    Düsseldorf: Zahl der psychisch kranken Straftäter in NRW verdoppelt !

    Die Zahl der psychisch kranken Straftäter hinter Gittern hat sich in Nordrhein-Westfalen in zwei Jahrzehnten verdoppelt.
    Waren vor 20 Jahren noch 1530 Patienten in geschlossenen Psychiatrien untergebracht, stieg ihre Zahl im vergangenen Jahr auf 3080, wie die Landesbehörde für den Maßregelvollzug auf dpa-Anfrage berichtete.
    Zum Stichtag 1. Oktober 2018 waren 3020 Gefangene in forensischen Kliniken untergebracht.

    Eine Ursache scheint der Konsum illegaler Drogen zu sein: Die Einweisungen von Straftätern mit drogenbedingten Psychosen verdoppelten sich in dem Zeitraum.
    Dagegen waren die Einweisungen nach Straftaten im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen durch massiven Alkohol-Missbrauch um rund 30 Prozent rückläufig.

    Psychisch kranke Straftäter, die schuldunfähig sind, aber eine Gefahr für die Bevölkerung darstellen, werden nicht in normalen Gefängnissen, sondern in einer Forensik, dem sogenannten Maßregelvollzug, untergebracht.
    Ihre Entlassung ist nicht an das Ende einer befristeten Haftstrafe gebunden, sondern abhängig vom Krankheitsverlauf und dem Erfolg der Therapie.





    ist doch allgemein bekannt, lieber einen auf Bekloppt machen und die Klapse gehen.
    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  9. #7939
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    42.478
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.478

    Drei Frauen attackiert: Mutmaßlicher Messerangreifer in Nürnberg festgenommen !

    Seit Donnerstag war er auf der Flucht.
    Nun ist der mutmaßliche Messerangreifer in Nürnberg festgenommen worden.
    Der 38-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

    Nach den Angriffen auf drei Frauen in Nürnberg ist ein Verdächtiger festgenommen worden.
    Ein 38-Jähriger sei in Untersuchungshaft, teilte die Polizei Mittelfranken am Samstagabend mit.

    Der Mann sei aufgrund eines DNA-Abgleichs als dringend tatverdächtig festgenommen worden, schrieb die Polizei in einer Pressemitteilung.
    Er sitze seit dem Nachmittag in Untersuchungshaft.

    Nähere Details will die Polizei erst am Sonntagmittag auf einer Pressekonferenz bekannt geben.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 794 von 794 ErsteErste ... 294694744784792793794

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •